Bierkarte

Spalter Edel-Export Dunkel

Das mit 105°C abgedarrtem, dunklem Spezialmalz eingebrautes Bier
besticht durch ein Kastanienbraun.
Typisch für dieses Bier sind die malzaromatischen Aromen
in der Nase und am Gaumen und der schlanke, harmonische Geschmack.
Stammwürze: 13,5% • Alkoholgehalt: 5,5 % vol.


Distelhäuser Pils

Unser Distelhäuser Genusspils vereint in jedem Schluck
handwerkliche Leidenschaft und herausragenden Geschmack.
Gebraut mit Malz aus bester Taubertaler Braugerste, eigenem Quellwasser und
einer Mischung aus sechs ausgewählten Hopfensorten –
darunter die Aromahopfensorten Saphir, Smaragd, Tettnanger und Select –
überzeugt unser Pils mit einem ausgewogenen, feinen Hopfengeschmack
und seinem feinporigen, schneeweißen Schaum.
Stammwürze: 11,5% • Alkoholgehalt: 4,9 % vol.


LANDWEHR-BRÄU Kellerbier

Untergäriges, cremefarbenes, hefetrübes Vollbier.
Eine echte Bierspezialität: Weich, würzig und prickelnd im Geschmack.
Gerade weil es unfiltriert ist, enthält dieses Bier viele Mineralien und Vitamine.
Man kann es fast als Energietrunk bezeichnen. Auch wird Braumalz aus den 
Gersten
unserer Erzeugergemeinschaft sowie Caramelmalz verwendet.
Dieses Bier 
ist ein Biergartenklassiker und schmeckt erst aus einem Tonkrug so richtig.
Stammwürze: 11,7 % • Alkoholgehalt: 4,7 % vol.


Hürner Vollbier Hell

Unser Hürner Vollbier Hell kommt aus dem Ansbacher Land,
wo Franken noch wirklich Franken ist. Es war im Jahr 1809,
da hat der Georg Ludwig Hürner in Ansbach eine kleine Brauerei errichtet.
Daraus ist mit der Zeit die größte Ansbacher Brauerei geworden.
Hürner Biere waren so gut, die haben sogar Preise auf verschiedenen Weltausstellungen bekommen.
Bis in den Orient und nach Amerika wurden’s exportiert. Und heut’?
Wird unser Hürner Vollbier Hell immer noch gern getrunken.
Weil’s nach alter Originalrezeptur gebraut wird und einfach typisch fränkisch schmeckt.
Wohl bekomm’s!
Alkoholgehalt: 4,9 % vol.


Maisel´s Weisse

Bayerns einzigartige Weissbier-Spezialität.
Die sorgfältige Auswahl feinster Weizen- und Gerstenmalze verleiht Maisel’s Weisse
ihre rötlich leuchtende Bernsteinfarbe und das über Generationen von Braumeistern überlieferte
Brauverfahren der Flaschenreifung mit Hefe aus eigener Reinzucht gibt ihr den einzigartigen Charakter.
Der frische Geruch nach feiner Hefe und angenehmen Fruchtnoten verbindet sich beim Antrunk
mit der milden Würze aus Malz-, Frucht- und Nelkenaroma und einer Nuance Muskatnuss.
Im Nachgang entfaltet sich dann das für Maisel’s Weisse typische,
leicht fruchtige, würzige Weissbieraroma.
Alkoholgehalt: 5,2 % vol.