Bierkarte

Spalter Freiheit alkoholfrei

Spritzig, leicht und alkoholfrei, hier garantieren wir echten Biergenuss
ohne Prozente. Erst nach vollendeter Reifung entziehen wir schonend den Alkohol.
So bleibt der typische Biergeschmack mit seiner besonderen
Spalter Hopfennote voll erhalten.
Stammwürze: 13,3 %


Distelhäuser Dunkles Hefeweizen

Kennergenuss – gebraut nach Maß und nicht für die Masse.
Schon im Glas fällt die schöne, dunkle Trübung sowie der kräftige, weiße
Schaum dieser traditionell ungefilterten Bierspezialität auf. Eine spezielle
Malzmischung aus Weizenmalz, dunklem und hellem Gerstenmalz sowie dunklem
Karamellmalz verleihen diesem obergärigen Genussbier ein dezentes Malzaroma,
das gemeinsam mit den fruchtigen Noten nach Banane genussvoll Zunge und
Nase verwöhnt. Das Fruchtaroma kommt durch die Verwendung einer speziellen
obergärigen Hefesorte ins Bier. Die Hopfenmischung aus Tettnang und der
Hallertau sorgen für eine angenehme Bittere.
Stammwürze: 12,7 % • Alkoholgehalt: 5,4 % vol.


LANDWEHR-BRÄU Edel

Untergäriges, geschmackvolles, goldgelbes Exportbier.
Vollmundig im Geschmack und kräftig im Antrunk lässt es eine dezente
Hopfenbittere trotzdem nicht vermissen. Mit Braumalz aus Gersten unserer
Erzeugergemeinschaft und einem weiteren Spezialmalz sowie feinen
Hopfengaben wird dieses Bier eingebraut.
Dieser Biertyp war früher vor allem für das Exportgeschäft bestimmt.
Es wurde stets stärker eingebraut um es länger haltbar zu machen.
Stammwürze: 12,2 % • Alkoholgehalt: 5,0 % vol.


Hürner Vollbier Hell

Unser Hürner Vollbier Hell kommt aus dem Ansbacher Land,
wo Franken noch wirklich Franken ist. Es war im Jahr 1809,
da hat der Georg Ludwig Hürner in Ansbach eine kleine Brauerei errichtet.
Daraus ist mit der Zeit die größte Ansbacher Brauerei geworden.
Hürner Biere waren so gut, die haben sogar Preise auf verschiedenen Weltausstellungen bekommen.
Bis in den Orient und nach Amerika wurden’s exportiert. Und heut’?
Wird unser Hürner Vollbier Hell immer noch gern getrunken.
Weil’s nach alter Originalrezeptur gebraut wird und einfach typisch fränkisch schmeckt.
Wohl bekomm’s!
Alkoholgehalt: 4,9 % vol.